yvonne huggenberger

vita

yvonne huggenberger malerei fotografie installation

yvonne huggenberger    *1953

1984-1990 künstlerische ausbildung an der schule für gestaltung zürich (zhdk)

seit 1990 freischaffend: malerei, fotografie und installation

öffentliche und private ankäufe

mitglied visarte, zürich
registriert bei sikart, zürich

zur werkübersicht

einzelausstellungen (auswahl)

2020 galerie milchhütte, zumikon „in räumen“
2018 salon t44 rüti, atelierwerkschau, rückblick atelieraufenthalt südfrankreich
2016 galerie sprenger & tommasi, wetzikon „nachklang“
2011 artiste in residenz, casa atelier bedigliora, tessin, werkschau
2009 galerie susanna rüegg, zürich, „minimal-sensual“
2007 gemeindehaus rüti, „akzente“
2006 relate art, meilen „jenseits von weiss“ (publikation, katalog)
2004 foyer stadthaus uster, rückblick malerei (ek/t)
2002 galerie commercio, zürich (erste weiss-arbeiten)
2000 galerie commercio, zürich (bilder, installation)
1997 galerie reveil, zug

 

gruppenausstellungen (auswahl)

2021 salon t44 rüti, yvonne huggenberger, helen kessler, sieglinde wittwer
2020 kulturort weiertal winterthur-wülflingen, „alles im grünen bereich?“ katalog
2020 art-tour wetzikon (zürcheroberländer kunstschau)
2016 villa sunneschy „nicht alles sonnenschein“ (installation)
2015 galerie zur schützenlaube, visp „tragBARe kunst“
2014 kulturort galerie weiertal, winterthur-wülflingen, „yesterday-tomorrow“ katalog
2013 schloss schwetzingen bei heidelberg, messe vernissage-atelier, deutschland
2013 alte weinfabrik, heidelberg, deutschland (publikation, monografie)
2012 lessedra gallery, sofia bulgarien
2012 villa meier-severini zollikon „das kleine format“
2011 interregio minimuseum vigano, rapperswil
2010 kunstétage, visarte zürich „identität wird sichtbar“
2010 villa meier-severini zollikon „das kleine format“
2008 villa meier-severini zollikon „das kleine format“
2008 kunst zwicky, fällanden
2008 villa am aabach, uster „zwischenspiel“
2006 kunstdach uster „kleinstformat“
2005 metropol, stadthausquai 11, zürich (visarte) (k)

 

kunst am bau

ab
2014
kunst am bau | künstlerische gestaltung | klinik hirslanden zürich | enzenbühltrakt – stockwerk 3
realisiert: ende oktober 2014, restauriert september 2018 | frei zugänglich

publikationen

2015 ausstellungskatalog „between light and dark“ | text: bettina richter, zürich, karl jost, zürich | konzept: pierre brauchli, zürich
2013 monografie jahrespreisträgerin, text: lisa rossbach, heidelberg (de)
2006 katalog „jenseits von weiss“ text: john matheson, ausstellungsmacher, meilen
2002 katalog, weissarbeiten im werk von yvonne huggenberger, eigenverlag, (vergriffen) | text: bettina richter, kunsthistorikerin, zürich

stipendium (artist in residence)

2018 atelieraufenthalt märz-mai, villesciscle südfrankreich
2011 fondazione casa atelier bedigliora (fcab), tessin

auszeichnung

2012 preisträgerin vernissage-atelier deutschland – www.vernissage-atelier.de

rundfunk

2000 frauen durch alle zeiten
ein gespräch zwischen nico lazula und yvonne huggenberger 14. und 17. februar

einzelausstellungen (auswahl)

2020 galerie milchhütte, zumikon „in räumen“
2018 salon t44 atelierwerkschau, rückblick atelieraufenthalt südfrankreich
2016 galerie sprenger & tommasi, wetzikon „nachklang“
2011 artiste in residenz, casa atelier bedigliora, tessin, werkschau
2009 galerie susanna rüegg, zürich, „minimal-sensual“
2007 gemeindehaus rüti, „akzente“
2006 relate art, meilen „jenseits von weiss“ (publikation, katalog)
2004 foyer stadthaus uster, rückblick malerei (ek/t)
2002 galerie commercio, zürich (erste weiss-arbeiten)
2000 galerie commercio, zürich (bilder, installation)
1997 galerie reveil, zug

 

gruppenausstellungen (auswahl)

2021 salon t44 rüti, yvonne huggenberger, helen kessler, sieglinde wittwer
2020 kulturort weiertal winterthur-wülflingen, „alles im grünen bereich?“ katalog
2020 art-tour wetzikon (zürcheroberländer kunstschau)
2016 villa sunneschy „nicht alles sonnenschein“ (installation)
2015 galerie zur schützenlaube, visp „tragBARe kunst“
2014 kulturort galerie weiertal, winterthur-wülflingen, „yesterday-tomorrow“ katalog
2013 schloss schwetzingen bei heidelberg, messe vernissage-atelier, deutschland
2013 alte weinfabrik, heidelberg, deutschland (publikation, monografie)
2012 lessedra gallery, sofia bulgarien
2012 villa meier-severini zollikon „das kleine format“
2011 interregio minimuseum vigano, rapperswil
2010 kunstétage, visarte zürich „identität wird sichtbar“
2010 villa meier-severini zollikon „das kleine format“
2008 villa meier-severini zollikon „das kleine format“
2008 kunst zwicky, fällanden
2008 villa am aabach, uster „zwischenspiel“
2006 kunstdach uster „kleinstformat“
2005 metropol, stadthausquai 11, zürich (visarte) (k)

 

kunst am bau

ab
2014
kunst am bau | künstlerische gestaltung | klinik hirslanden zürich | enzenbühltrakt – stockwerk 3
realisiert: ende oktober 2014, restauriert september 2018 | frei zugänglich

publikationen

2015 ausstellungskatalog „between light and dark“ | text: bettina richter, zürich, karl jost, zürich | konzept: pierre brauchli, zürich
2013 monografie jahrespreisträgerin, text: lisa rossbach, heidelberg (de)
2006 katalog „jenseits von weiss“ text: john matheson, ausstellungsmacher, meilen
2002 katalog, weissarbeiten im werk von yvonne huggenberger, eigenverlag, (vergriffen) | text: bettina richter, kunsthistorikerin, zürich

stipendium (artist in residence)

2018 atelieraufenthalt märz-mai, villesciscle südfrankreich
2011 fondazione casa atelier bedigliora (fcab), tessin

auszeichnung

2012 preisträgerin vernissage-atelier deutschland – www.vernissage-atelier.de

rundfunk

2000 frauen durch alle zeiten
ein gespräch zwischen nico lazula und yvonne huggenberger 14. und 17. februar

This Area is Widget-Ready

You can place here any widget you want!

You can also display any layout saved in Divi Library.

Let’s try with contact form: